Counter FAQ



Funktionsmerkmale






Funktionsmerkmale: eines Homepagecounters

Zunächst einmal ist zu erklären, was ein Counter überhaupt ist. Es handelt sich dabei um eine Art Besucher Zählmaschine für Webseiten im Internet. Jeder, der seine Homepage im Internet platziert hat, kann auf das Angebot eines Counters zurückgreifen, um sich ausführlichen und detaillierten Aufschluss über die Besucherstatistiken geben zu lassen. Art und Umfang des Counters können natürlich variieren. Jeder Besucher, der die Homepage innerhalb eines bestimmten Zeitabstandes anklickt, wird als Besucher gezählt, so dass der eine Zahl weiter nach oben zählt - ein Limit kann hier - theoretisch - nicht erreicht werden. Natürlich ist jeder Counter durch den Platz auf dem Bildschirm, bzw. auf der Homepage begrenzt.

Wo finde ich einen Counter ? Im Internet gibt es zahlreiche Angebote, die sich mit Countern beschäftigen. So gibt man beispielsweise in einer Suchmaschine den Begriff "Counter" an, so gelangt man direkt zu vielen Seiten, die diesen Service anbieten. Wichtig zu wissen ist, dass es zahlreiche Anbieter gibt, die einen außerordentlich guten Counter Service kostenlos zur Verfügung stellen. Wenn man sich demnach für einen kostenpflichtigen Service entscheidet, sollte man sich sehr genau überlegen, welche Vorzüge und Qualitäten dieser haben kann. In der Regel, zumindest für die meisten privaten Websites, reichen kostenlose Counter. Eine Anmeldung ist natürlich notwendig, genauso wie die Angabe der Homepage. Nur wenn die Homepage angegeben ist, kann auch garantiert werden, dass jeder Besucher einwandfrei gezählt wird, so dass sich der Counterstand erhöht.

Die Funktionsweise des Counters kann direkt nach der Anmeldung im vorhandenen Mitglieder Profil konfiguriert werden. Hier stellt man zunächst den Startwert ein. Wenn man seine Homepage lediglich umbauen möchte, oder einen alten Counter durch einen neuen ersetzen will, so kann man einen neuen Startwert einstellen. Der neue Counter beginnt folglich nicht bei 0, sondern beispielsweise bei 200, 400, oder 7000, je nach dem, wie der alte Stand lautete. Des Weiteren ist natürlich die Arbeitsweise zu wählen, das heißt, der Klickabstand oder genauer, die Reloadsperre. Möchte man, dass der Counter einen Besucher in jeder Stunde erneut zählt, so kann man die Reload- oder IP-Sperre auf eine Stunde setzen. Wenn ein seltener, und folglich auch genauerer Zählerstand angezeigt werden soll, so setzt man die Sperre auf 24 Stunden. Das würde bedeuten, dass jeder Besucher am Tag nur ein einziges Mal angezeigt wird, vorausgesetzt, er ändert seine IP-Adresse innerhalb dieses Zeitraumes nicht.

Vor dem eigentlichen Einbau in die Homepage sollte man sich ein Design überlegen. Manche Anbieter bieten den Service an, dass man ein eigenes Layout integrieren kann. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, stehen in der Regel zahlreiche Layout Möglichkeiten zur Verfügung, zwischen denen man sich lediglich entscheiden muss. Dabei spielen unter anderem die Schriftart, die Farbe und das Design eine wichtige Rolle. Sowohl für die flippige Teeniepage als auch für den seriösen Privatverkauf im Internet finden sich passende Counter, die den Tätigkeiten und den Homepages optimal angepasst sind. Klickt man auf das jeweilige Design, so wird es übernommen, und sofort auf der Homepage angezeigt.

Die Anzeige funktioniert jedoch lediglich denn, wenn man den Homepage Code an den richtigen Stelle platziert hat. Entweder ist der Code als "Quellcode" oder "HTML Code" gekennzeichnet. Das entsprechende Stück "Text" sieht für Neulinge sicherlich gewöhnungsbedürftig aus, ist jedoch mit einem üblichen HTML Editor sehr leicht einzubauen. Der Counter kann bequem an die gewünschte Stelle platziert werden, so dass er optimal angepasst werden kann. Viele Counter für Homepages sind mit dem jeweiligen Anbieter verlinkt. Wenn so ein Link vorhanden ist, darf dieser nicht entfernt werden, da er anstelle von Werbung genutzt wird. Mittlerweile sind die meisten Counterangebote werbefrei, auch wenn es immer noch einige, funktionsumfangreichere Counter gibt, die zusätzliche Werbungen einblenden werden.

 
© 1999-2006 IDGV GmbH All Rights Reserved.