Counter FAQ




Internet-Counter





Internetcounter - darauf habe ich zu achten

Zugriffszähler, Zählerstand, Sichtbar oder Unsichtbar - Worauf muss man bei einem Counter achten?

Für einen Internetcounter gelten viele Kriterien, die erfüllt werden müssen, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Ein Counter, dessen ständige Verfügbarkeit nicht permanent gegeben ist, kann seine Aufgabe nicht ordnungsgemäß erfüllen. Vor dem Anmelden sollte geprüft werden, ob der gewünschte Counter die entsprechenden an ihn gestellten Anforderungen auch erfüllen kann. Eine Abmeldung ist jedoch im Nachhinein immer möglich, so dass es nicht weiter tragisch ist, wenn man sich für den falschen Counter entschieden hat.

In erster Linie ist bei einem Zähler im Internet darauf zu achten, dass man die IP-Sperre manuell einstellen kann. Wenn eine IP-Sperre nicht eingestellt werden kann, kann nicht klar ermittelt werden, wie viele tatsächliche Besucher die eigene Internetseite besucht haben. Es ist demnach wichtig, dass man einen Wert zwischen 1-24, (also eine Stunde bis 24 Stunden) konfigurieren kann, damit der Counter optimal, nach den eigenen Wünschen arbeitet. Wenn dieser Wert nicht einstellbar ist, so kann es sein, dass der Counter, ohne dass man es weiß, ein und denselben Besucher mehrmals am Tag zählt, was zu verfälschten Ergebnissen führt.

Weiterhin ist wichtig, dass man den Zählerstand konfigurieren kann. Hierbei hat man - bei 90% aller Anbieter im Internet - die Möglichkeit, zwischen 3 und 8 Felder freizugeben. Als Beispiel: 1.000.000 würden 7 Felder in Anspruch nehmen. Der 99.999.999 Besucher würde bei einem 8-stelligen Counter noch angezeigt werden. Höhere Einstellungen sind meist nicht möglich, jedoch wird es wenige private Websites geben, welche eine so hohe Besucherzahl jemals erreichen werden. Ein eigenständiges Einstellen der Counterlänge sollte auf jeden Fall gegeben sein.

Des Weiteren stellt sich die Frage, ob man seinen Counter anderen Usern auf der eigenen Website präsentieren möchte, oder ob man ihn versteckt halten möchte. Diese Option wird mittlerweile bereits auch von recht vielen Anbietern geboten. Hier hat man die Möglichkeit seinen Counter per Mausklick unsichtbar schalten zu lassen. Die Statistiken erscheinen jedoch trotzdem, das heißt, dass die Funktionsweise des Counters von dieser Einstellung nicht betroffen ist. Weiterhin werden sämtliche Besucher erfasst, und in einer ausführlichen Statistik (von Anbieter zu Anbieter verschieden) gelistet. Wenn der Counter als störend empfunden wird, ist es sicherlich von großem Vorteil, wenn ein Abstellen der Sichtbarkeit ermöglicht ist. Wer großen Wert auf diese Funktion legt, sollte die vorliegenden Angebote verstärkt daraufhin prüfen, bevor eine Anmeldung stattfindet.

Einer der wichtigsten Aspekte eines Internet Counters für die eigene Homepage ist die ständige Verfügbarkeit. Ein Counter muss permanent arbeiten. Es gibt zahlreiche Homepages, die anstatt durch Qualität und Leistung vielmehr durch Serverausfälle auf sich aufmerksam machen. Ein Counter dieser Art bringt keinen Vorteil. Besucher werden zeitweise nicht angezeigt, so dass es zu fälschlichen Anzeigen kommt. Die genaue Besucherzahl auf der Homepage kann nicht ordnungsgemäß angezeigt werden. Das Wochen- und Monatsergebnis verschiebt sich, und auch eine Prognose, die viele Counter-Anbieter bereits stellen, kann nicht wahrheitsgemäß durchgeführt werden. Wichtig ist, dass der Counteranbieter einen stabilen Server besitzt. Ausfälle sind in diesem Fall weitestgehend ausgeschlossen.

Werbung Ja oder Nein ? Dieser Aspekt ist außerordentlich wichtig geworden, da viele Counter-Anbieter zahlreiche Werbungen einbinden. Entweder wird ein kleiner Werbebanner neben oder unter dem Counter eingebunden, der Counter wird mit einer externen Werbeseite verlinkt, oder er besitzt gar keine Werbung. Diese drei Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Viele kostenlose Angebote halten sich mit dem Einblenden vorn Werbung über Wasser. Hier muss man abwägen, in wie weit man selbst die Werbung als störend empfindet. Sicherlich gibt es auch viele Angebote, die sowohl eine gute Leistung bieten und parallel auf das Einblenden von Werbung verzichten. Wenn zudem sämtliche Einstellungsmöglichkeiten gegeben sind, kann man davon ausgehen, dass man einen guten Counter gefunden hat. Der Einbau ist dann nur noch ein Kinderspiel!

 
© 1999-2006 IDGV GmbH All Rights Reserved.